Wann soll ich sie nach dem Kennenlernen anrufen?

Peru Babe - nach dem Kennenlernen anrufen
Foto: Flickr, Thomas S.

In meinen vorhergehenden Artikeln habe ich dir ja schon die Fragen nach „SMS oder Anruf?“ und “Wie soll ich sie nach ihrer Telefonnummer fragen?” beantwortet.
Wenn du eine Frau aber gerade erst kennen gelernt hast, stellt sich auch die Frage, wann du sie nach dem Kennenlernen anrufen solltest.

Alles eine Frage der Anziehungskraft

Einerseits wird immer wieder betont, dass man die Frau nicht zu früh anrufen solle, da sie sonst das Gefühl bekäme, man hätte nichts Besseres zu tun, als sich ihr zu widmen.
Andererseits wird aber auch immer argumentiert, man dürfe mit dem Anrufen nicht zu lange warten, da die aufgebaute Attraction sonst nach dem Kennenlernen ganz schnell wieder verfliege.

Übereifer vs. Vergessen

Beides ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Sicherlich sollte man nicht sofort nach dem Kennenlernen wie wild Nachrichten mit dem Mädchen austauschen und einen Datevorschlag nach dem Anderen bringen. Das zerstört nicht nur die aufgebaute Attraction und das Mysteriöse, mit dem du dich hoffentlich ein bisschen umgeben hast. Sondern ständig Nachrichten von dir zu erhalten, ist auch für die Frau nur anstrengend. Andererseits stimmt es aber auch, dass man nicht ewig mit dem ersten Melden warten sollte. Denn natürlich hat das (gerade emotionale) Erinnerungsvermögen des Mädchens nur eine begrenzte Halbwertszeit. Wenn du dich erst nach zwei Wochen bei ihr meldest, kannst du noch so viele Dinge beim Ansprechen richtig gemacht haben. Vieles davon wird schlicht und einfach in Vergessenheit geraten sein. Das würde auch dir nicht anders gehen. Und außerdem willst du der Frau ja schon signalisieren, dass du dich um sie bemühst.

Ein gesundes Maß

Du weißt, ich vertrete hier immer die Ansicht, dass man eine schöne Frau nur als I-Tüpfelchen auf einem sonst schon perfekten Leben betrachten sollte. Aber dennoch musst du der Frau schon signalisieren, dass es dir ernst ist. Und das tust du gerade nicht, wenn du dich erst viele Tage oder gar Wochen später bei ihr meldest.

1. Schritt: Qualification

Daher gehe ich immer wie folgt vor und versuche damit einen Mittelweg zu beschreiten: Ich bevorzuge, schon beim Kennenlernen ein Folgedate so konkret wie möglich aus zu machen. Hierfür sollte sie sich idealerweise von selbst qualifizieren. Das heißt nicht, dass man alles schon bis ins kleinste Detail vereinbart haben muss. Aber es bietet sich doch an, schon Event, Location oder Wochentage ab zu klopfen. Dadurch ist die Hürde für dich etwas niedriger und für sie etwas höher (abzusagen). Falls Sie Zweifel (Buyer’s Remorse) bekommt, wird sie sich zumindest fragen, warum sie damals schon so konkret etwas mit dir vereinbart hatte und dadurch ernsthafte “Zweifel an ihren Zweifeln” bekommen.

2. Schritt: “Care SMS”

Im zweiten Schritt schicke ich ihr abends (am Tag des Kennenlernens) eine relativ unverbindliche SMS nach dem Muster:

„Hey XY, hat mich gefreut dich heute kennen zu lernen. Du hast einen ganz coolen/netten/sympathischen Eindruck gemacht. Da können wir ja mal was zusammen machen/trinken o.ä. Morgen habe ich ziemlich viel zu tun, ich melde mich aber übermorgen Abend mal bei dir. Viele Grüße“

3. Schritt: Der eigentliche Anruf

Zwei Tage später melde ich mich dann – wie angekündigt – telefonisch am (frühen) Abend bei ihr.

Dadurch verbinde ich die Vorteile beider Ansichten. Einerseits melde ich mich nicht zu früh und erscheine dadurch weder bedürftig noch penetrant. Andererseits schaue ich, dass ich die Attraction aufrecht erhalte. Um dem Attraction-Verlust entgegen zu wirken, baue ich sowohl in die SMS als auch in das folgende Telefonat Callback-Humor ein.

(Visited 200 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ein Gedanke zu „Wann soll ich sie nach dem Kennenlernen anrufen?“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *