Frauen auf der Straße ansprechen

sexy Babe in schwarzer Unterwäsche - Frauen auf der Straße ansprechen
Foto: Flickr, Thomas S. (Quelle: https://www.flickr.com/photos/95786359@N05/8883646496/in/photostream/)

In einigen meiner letzten Artikel habe ich dir ja schon erklärt, wie man Frauen ansprechen und sein Ansprechangst überwinden kann. Heute möchte ich dir einige wichtige Tipps geben, wie du Frauen auf der Straße besser und erfolgreicher ansprechen kannst.

auf sie zu gehen

Wenn du die (potenzielle) Mutter deiner zukünftigen Kinder auserwählt hast, heißt es schnell sein:
Wenn du frontal auf sie zu läufst, suche ihren Blick, fixiere ihn und lächle dabei konsequent.
Geh ruhigen und selbstsicheren, aber keineswegs übertrieben coolen Schrittes auf sie zu und bleib etwa Schritt vor ihr stehen. Genieße die eine Sekunde, in der sie dich fragend anschaut und sprich sie an.
Wenn sie bereits an dir vorbei ist, spricht nichts dagegen, ein paar Schritte hinter ihr her zu gehen und sie dann von der Seite anzusprechen.
Versuch, sie hierbei von der rechten Seite anzusprechen und zuerst in angemessenem Tempo neben ihr zu laufen.
Wenn du ein paar Worte mit ihr gewechselt hast, verlangsame deinen Schritt ein bisschen, bis ihr zum Stehen kommt und euch frontal gegenüber steht.
So bekommst du gleich ein körperliches Feedback von ihr, ob sie dir bereits “folgt”, und du übernimmst bereits ihr Führung.

Körpersprache

Wenn du Frauen auf der Straße direkt ansprichst, ist deine Körpersprache sehr wichtig:

Steh gerade, aber entspannt. Also Brust raus, Bauch rein und Schultern leicht nach hinten.

Lasse die Hände nicht in den Taschen oder lustlos an dir herunterhängen. Verwende sie stattdessen, um das was du sagst zu unterstützen. Also setze deine Hände besonders bei den Worten ein, die dir wichtig sind und betone sie so.

Halte Augenkontakt! Das ist sehr, sehr wichtig! Das heisst nicht, dass du wie ein Psychopath ohne zu Blinzeln in ihre Augen starren sollst. Du solltest aber auch nicht auf den Boden schauen oder im Hochfrequenzbereich blinzeln. Achte einfach darauf, dass du etwas seltener den Blickkontakt unterbrichst als das Mädchen und dass du etwas seltener blinzelst als sie. Das ist alles. Damit unterstreichst du dein Selbstvertrauen und deine Konzentration. Nicht mehr und nicht weniger.
Konzentriere dich auf ein Auge und halte die Konzentration. Versuch, nicht wild in ihrem Gesicht (oder gar an ihrem Körper) herum zu schauen, sondern fixiere ein Auge. Vorzugsweise das linke, da dieses für die Gefühle zuständig ist.

Stimme

Probiere einfach eine ruhige und feste Stimme zu haben. Also weder eine Fiepsstimme noch eine die klingt, als hättest du gerade mehrere durchzechte Kneipennächte oder eine Kehlkopf-OP hinter dir.
Sprich nicht zu schnell und möglichst deutlich, damit sie dich verstehen kann. Aber auch hier bitte nicht übertreiben. Zu langsam und übertrieben deutlich könnte den Anschein erwecken, du würdest sie nicht für ganz voll nehmen.

Einfach tun!

Mach aber auch keine Wissenschaft daraus! Wenn du eine Frau direkt auf offener Straße am hellichten Tag ansprichst, ist sie in den ersten 1-2 Sätzen gar nicht dazu in der Lage, deinen Worten zu folgen. Ich Gehirn ist viel zu sehr damit beschäftigt, dich einzuschätzen. Ob von dir eine Gefahr ausgeht und welchen Wert du als Mann haben könntest, also ob sie dich attraktiv findet. Deswegen geh raus und mach es einfach! Probiere dich und unterschiedliche Varianten aus und lerne aus deinen Fehlern und Misserfolgen.

Wenn du dich noch weiter zu dem Thema einlesen willst, schau dir doch meine Buchempfehlungen an.

Hier ist noch ein ausführlicherer Leitfaden in einem PU-Forum.

 

(Visited 1.176 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

4 Gedanken zu „Frauen auf der Straße ansprechen“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *