Wie soll ich eine Frau um ein erstes Date bitten?

Da mich zu meinem gestrigen Artikel doch einige Rückfragen zum Unterpunkt „Frage sie nicht nach einem Date!“ erreicht haben, möchte ich diese Punkt heute noch einmal etwas deutlicher beleuchten. Wie sollst du die Frau also um ein erstes Date bitten?

Romantische Illusionen

Wenn du eine Frau angesprochen und kennengelernt hast, stehst du natürlich an dem Punkt, dass du sie wiedersehen möchtest. Vorausgesetzt natürlich: Du willst sie auch wirklich wiedersehen.
Der logische nächste Schritt scheint hier zu sein, eine Frau nach einem Wiedersehen, einem Date oder einer gemeinsamen Unternehmung (nenne es, wie du willst) zu fragen. Sie also um ein erstes Date bitten.
Frauen und medienwirksame Romanzen werden dir diesen Weg auch als Allheilmittel bzw. den einzig möglichen Weg propagieren. Denn damit schmeichelst du natürlich der Frau und bringst dich in die Position des werbenden Eroberers.

Direktes Fragen senkt deine Attraktivität

Der Ansatz der Seduction-Community ist allerdings ein etwas anderer: Indem du eine Frau direkt nach einem Wiedersehen bzw. Date fragst, gibst du ihr Value. Ihr Wert steigt also in ihrer eigenen Wahrnehmung und dein eigener sinkt, da du dich um sie bemühst. Denn, wie ich dir schon in meiner Artikelserie zur Steigerung der Anziehungskraft auf eine Frau gezeigt habe, wird deine Attraction eher durch das Gegenteil gesteigert: Indem du dich nicht zu sehr um eine Frau bemühst und indem du der Frau zeigst, dass nicht dein ganzes Interesse und deine gesamte Aufmerksamkeit ihr gelten. Weil du auch so schon ein interessantes Leben hast. Auch wenn keine Frau es zugeben würde: Einen Mann, der sich nur für sie interessiert, würde sie eher früher als später langweilig finden.

Erzähl ihr, was du Interessantes vorhast

Und genau das ist dann auch das Grundprinzip, nach dem du ein Date mit ihr vereinbaren solltest.
Anstatt dir minuten- oder stundenlang zu überlegen, wie du sie nach einem Date fragst, machst du einfach Folgendes:
Erzähle ihr stattdessen – im Stile einer DHV-Story –, dass du in den kommenden Tagen etwas Interessantes vorhast. Das kann eine sportliche Aktivität, der Besuch einer neuen Bar eines neuen Restaurants oder sonst was sein. Es ist nur wichtig, dass du es gerne machst. Idealerweise ist es etwas, das du mit Leidenschaft gerne betreibst und für das du demnach brennst. Wenn du von etwas erzählst, das dich selbst erfüllt und das du selbst gerne machst, wird sich diese Leidenschaft und Begeisterung auf das Mädchen übertragen. Oder ist dir noch nie aufgefallen, wie viel leichter es dir fällt frei zu sprechen, wenn du dich für ein Thema begeistern kannst.
Letztlich kann das sogar ein für Außenstehende total langweiliger Besuch eines unbekannten Spezialmuseums sein. Wenn du dich dafür interessierst und begeisterst, wird sie deine Begeisterung in ihrer feinfühligen Art aufnehmen und daran teilhaben wollen.
Und wenn du diese Begeisterung übermittelt hast, schlägst du zu:
Du sagst einfach, wann du das vorhast und dass sie, „wenn sie Lust hat“, mitkommen kann.
Punkt! Fertig!
Hier wartest du nicht einmal ihre Antwort ab, sondern erzählst am besten gleich blumig und farbenreich vom nächsten Thema, das dich brennend interessiert.

Sag ihr, dass sie mitkommen „darf“

Am Ende eures Gesprächs, wenn ihr euch verabschiedet, kommst du noch mal kurz darauf zurück und sagst etwas in Richtung:

„Ach so, falls du kommenden (Wochentag) mitkommen willst, gib mir bitte ne Stunde vorher Bescheid. Dann können wir ’nen Treffpunkt ausmachen.“

Die subtile Botschaft, die du vermitteln sollst, ist: Ich habe ein cooles, leidenschaftliches Leben, das mich begeistert und erfüllt. Dafür brauche ich keine Frau, aber sie könnte das Sahnhäubchen auf diesem erfüllten Leben werden.
Und genau diese Botschaft vermittelst du, indem du ihr zeigst, dass du (ohne sie) etwas Schönes vorhast, sie aber gerne mitkommen kann, wenn sie Lust hat.

Tue Dinge, die dich glücklich machen

Diese Einstellung erlangst du aber nur, wenn du in deiner Freizeit auch wirklich Dinge tust, die dich erfüllen. Nur wenn du ehrlich damit leben kannst, dass sie nicht mitkommt. Und du dann auch wirklich ohne sie Spaß bei deinem Vorhaben hast, wird sich diese (positive) Gleichgültigkeit auf sie übertragen.
Du musst dafür sorgen, dass du auch alleine in deinem Leben glücklich bist und die Dinge tust, die dich erfüllen!
Das wird eine Frau spüren. Sie wird deine Unabhängigkeit von ihr und anderen Frauen spüren und deinen Wert viel stärker zu schätzen wissen.
Deshalb sollst du eine Frau nie um ein erstes Date bitten! Stattdessen tue Dinge, die dich erfüllen und schwärme ehrlich davon. Die Frauen wollen dann von ganz alleine mitkommen.

(Visited 355 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

5 Gedanken zu „Wie soll ich eine Frau um ein erstes Date bitten?“

  1. Klasse Beitrag!
    Ich bin immer wieder aufs neue überrascht was so alles hinter einem vermeindlichen “einfachen” Satz steckt.
    „Ach so, falls du kommenden (Wochentag) mitkommen willst, gib mir bitte ne Stunde vorher Bescheid. Dann können wir ’nen Treffpunkt ausmachen.“
    Ohne dein Erklärung was so alles hinter dem Satz steckt, würde ich denken es wäre eine einfache Einladung haha 😀

    Ich muss wirklich zugeben, ich bin echt froh deinen Blog gefunden zu haben. Von dir kann man echt noch sehr vieles lernen! Vielen Dank!

    1. Hallo Ümit,
      vielen Dank für deinen Kommentar und dein Feedback. Das tut immer gut. :-)

      Ja, es ist tatsächlich am Anfang eine Kunst, der Frau nach dem Ansprechen nicht zu viel Aufmerksamkeit zu schenken.

      Aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen:
      Das lernt man mit der Zeit.

      Dir noch recht viel Spaß hier!

      VG

      Oliver

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *